Sarah Mundt: Sylter Wolken

Es gibt diese Tage, an denen alles, aber auch wirklich alles schiefgeht. Kathi verliert ihren Job in der Agentur und erwischt ihren Freund Till mit einer anderen. Da hilft nur die Flucht auf die Insel. Angekommen bei Oma Gesa sieht die Welt schon wieder etwas besser aus, wäre da nicht der nervige Aushilfsjob im Nobelrestaurant, das vom Sturm zerstörte Dach und der attraktive Tierarzt aus dem Nachbarhaus, der Kathi nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Als dann auch noch Till zurückkommt, um die Beziehung die Beziehung zu retten, bleibt Kathi nichts mehr übrig, als ihre eigenen, gewagten Träume in die Tat umzusetzen …  Eine herzerwärmende Geschichte über die Reise zu sich selbst – und zu einer Insel, die zum Bleiben einlädt!

Über Sarah Mundt

Sarah Mundt lebt mit Mann und Kindern in der Nähe von Oldenburg. Sie arbeitet für eine Werbeagentur und schreibt schon seit ihrer Kindheit. Mit Sylter Wolken legt sie ihren ersten Roman vor. Die Autorin kennt Sylt seit Kindertagen, in der sie mit den Eltern den Urlaub auf verschiedenen Nordseeinseln verbrachte – bevorzugt auf Sylt. Seither nutzt sie jede Gelegenheit, ihre Lieblingsinsel zu besuchen.