Susanne Gottschalk: Der geheimnisvolle Himbeerwald

Tiere, Pflanzen und Fantasiewesen leben in einem großen verwilderten Garten, der an einem Parkplatz einer dicht befahrenen Straße im Norden am Meer liegt. Eine große Tanne bildet den Erzählrahmen mit ihren täglichen Gutenachtgeschichten, unterbrochen vom Alltag der Gartenbewohner, wie Familie Maulwurf Rüsselsnase, Maus von P und Mistkäfer Goldlack, den Rattenrowdys Manno und Klempo, einschließlich deren verzweifelten Großeltern. Von schleimenden Nacktschnecken, heulenden Quitten, süßen Himmelbeeren, frechen Eichhörnchen und vom zerstreuten Prof. Remus Regenwurm wird zu berichten sein, nicht zu vergessen von der schlauen Wühlmaus Freddy mit der flotten Mütze und vielen anderen mehr.

Dieses Kinderbuch ist nicht nur spannend und kurzweilig, es ist ideal zum Vorlesen, um die Kinder ins Bett zu bringen. Erfrischend die Dialoge der beiden Rattenbengels, die ungeniert mit ihrem Slang durch das Buch stolpern, auch wenn die anderen so ihre Probleme damit haben. Lesen Sie die Geschichte genauso, wie sie dort steht, um den Charakter der Handlung bei zu behalten.

Jedes der Figuren hat jeweils andere typisch menschliche Stärken und Schwächen. Da gibt es natürlich Reibungspunkte, wie im echten Leben. Das Buch gibt Lösungsvorschläge, wie man miteinander umgehen und Vorurteile abbauen kann, auch wenn der Andere total anders ist. Es ist eine auf die Tiere projezierter Weg der Toleranz. Man merkt aber trotzdem keinen erhobenen Zeigefinger, der den Lesespaß verderben könnte.

Geeignet zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren und für alle Kinder, die schon selber lesen können.

Über Susanne Gottschalk

Geboren 1953 in Wismar. Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Theologie.
http://www.gottschalk-gottschalk.de/